Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Allgemeine Bestimmungen/ Anwendbarkeit

1.1. Diese allgemeinen Bestimmungen sind anwendbar auf alle Lieferungen von HCGO.ch und auf alle Vereinbarungen, die mit HCGO.ch getroffen werden. HCGO.ch behält sich das Recht vor, die Bestimmungen von Zeit zu Zeit zu ändern oder auszuweiten.

1.2. Durch die Benutzung der Internetseite von HCGO.ch und/ oder durch die Bestellung von Waren akzeptiert der Käufer diese allgemeinen Bestimmungen und er akzeptiert ebenso alle Rechte und Pflichten, die auf der Internetseite erwähnt sind.

1.3. Falls der Käufer sich auf seine allgemeinen Bestimmungen bezieht, sind diese nicht anwendbar, falls keine vorherige schriftliche Zustimmung von HCGO.ch vorliegt.

1.4. Die Definition „Käufer" bezieht sich auf jeden Besucher der Internetseite, d.h. jede Privatperson oder jede Körperschaft, die eine vertragliche Beziehung jeglicher Art mit HCGO.ch eingegangen ist oder eingehen wird.

2. Vereinbarungen

2.1. Eine Vereinbarung gilt in dem Moment als getroffen, in dem die Bestellung des Käufers per E-Mail bei der durch den Käufer angegebenen E-Mail-Adresse bestätigt wird.

2.2. Der Käufer und HCGO.ch kommen überein, dass eine Vereinbarung auf elektronischem Wege getroffen ist, sobald Klausel 2.1 erfüllt ist. Das Fehlen einer Originalunterschrift ändert nichts an der Tatsache der Bindung des Angebots und der Angebotannahme. Die EDV-Dateien von HCGO.ch gelten, sofern gesetzlich erlaubt, als Nachweis.

3. Preise

3.1. Alle Preise auf dieser Seite verstehen sich als Preise ab Lager  Nicht in den Preisen enthalten sind andere mögliche Steuern, die von den Behörden erhoben wurden, sowie Porto- und Verpackungsgebühren, falls in der Produktbeschreibung nicht anders angegeben.

3.2. Wenn der Käufer nicht im Lieferland wohnt, ist er verantwortlich für die entsprechenden Importzölle.

3.3. Versandkosten sind:

sFr. 15.90 pro Bestellung für lieferungen in die Schweiz

sFr. 27.50 pro Bestellung für lieferungen in alle übrige Länder

4. Zahlung

4.1. Im Falle von Bestellungen über die Internetseite bestehen die folgenden Zahlungsweisen:

Gemäss Onlineshop von HCGO.ch

5. Lieferung und Lieferbedingungen

5.1. Bestellungen werden so schnell wie möglich geliefert. Die auf der Internetseite genannten Lieferbedingungen sind nur als Hinweise und nicht als letztendlich gültige Bestimmungen zu verstehen. HCGO.ch kann auf der Internetseite zusätzliche Informationen bezüglich dieser Lieferbedingungen aufführen bzw. diese Information in anderer schriftlicher Weise bekannt machen. Die vorliegende Information ist nur als Orientierung zu verstehen.

5.2. Wenn ein Produkt, das vom Käufer bestellt wurde, momentan nicht auf Lager ist, wird er über die Lieferbarkeit informiert. Die Verzögerung wird dem Käufer per E-Mail oder telefonisch mitgeteilt.

5.3. Lieferungen erfolgen an die Adresse, die bei Vertragsabschluss vom Käufer angegeben wurde.

5.4. HCGO.ch kümmert sich um die Lieferung per Post oder auf anderem Weg, der von HCGO.ch gewählt wird, auf Rechnung des Käufers. Die Lieferung per Post oder auf anderem Wege erfolgt nach Erhalt der Zahlung für die Produkte von HCGO.ch. Das Eigentum wird bei Lieferung ausgehändigt.

5.5 Die Lieferung erfolgt auf Risiko des Kunden. HCGO.ch kann nicht für regionale gesetzlich bedingte Beschränkungen verantwortlich gemacht werden.

5.6 Die Lieferung erfolgt, sobald die komplette Zahlung eingegangen ist.

5.7 Wir können nicht für Schäden oder Verlust der Ware während des Transports verantwortlich gemacht werden. Wir sind ebensowenig für zurückgehaltene Sendungen verantwortlich zu machen.

6. Bedenkzeit

6.1. Nach Lieferung des bestellten Produkts hat der Käufer die Möglichkeit, die entsprechende Bestellung bei HCGO.ch innerhalb von 7 Arbeitstagen nach Eingang zu stornieren. Der Käufer ist nicht verpflichtet, irgendeinen Grund für diese Stornierung anzugeben.

6.2. Wenn der Käufer die Kaufvereinbarung gemäß Artikel 6.1. der Vertragsbedingungen auflösen möchte, muss er dies HCGO.ch schriftlich (per Brief oder E-Mail) mitteilen. Er muss die Produkte umgehend aber spätestens bis zum 7 Tage nach dem Mail oder dem Brief in dem der Käufer schriftlich festhält, dass der Käufer vom Vertrag zurück tretten möchte, an HCGO.ch zurücksenden. Dabei trägt er selbst die Kosten und Risiken dieser Rückgabe.

6.3. Die Zahlungen, die der Käufer bis zu dem Zeitpunkt geleistet hat, als er beschloss, die Kaufvereinbarung mit HCGO.ch gemäß Artikel 6.1. und 6.2. der Vertragsbedingungen für ungültig zu erklären, werden durch HCGO.ch innerhalb von 30 Tagen nach Rückgabe der Produkte zurückgezahlt.

6.4. HCGO.ch behält sich das Recht vor, die Produkte, die zurückgesendet wurden, nicht anzunehmen oder nur einen Teil des Betrages, der durch den Käufer gezahlt wurde, zurückzuzahlen, wenn HCGO.ch den Verdacht hegt, dass das Produkt geöffnet, benutzt oder beschädigt worden war (d.h. ohne das Zutun von HCGO.ch oder durch den Zusteller).

6.5. Wenn ein Produkt zurückgeschickt wird, das nach Ansicht von HCGO.ch durch Nachlässigkeit des Käufers bzw. durch ihn direkt beschädigt wurde, informiert ihn HCGO.ch schriftlich (per Brief  oder E-Mail). HCGO.ch hat das Recht den Wertverlust des Produktes als direkte Folge dieses Schadens von dem zurückzuzahlenden Betrag abzuziehen und einzubehalten.

6.6. HCGO.ch nimmt sich das Recht, den bereits aufgewendeten Aufwand von der Rückzahlung abzuziehen.

Der Aufwand ist definiert aus dem Fixkostenanteil Lieferungskosten, Porto, Zoll und Verpackung. Der Arbeitsaufwand wird Pauschal Pro Stunde zu 25 Franken angerechnet.

7. Garantie und Verantwortung

7.1. Für Produkte, die von HCGO.ch verschickt wurden, gilt nur die Garantie, die vom Hersteller der Produkte übernommen wurde. Während der Garantiezeit hat HCGO.ch nur eine verwaltende Mittlerfunktion inne.

7.2. HCGO.ch kann nur für Schäden verantwortlich gemacht werden, die absichtlich oder aufgrund grober Fehler verursacht wurden, oder die aufgrund von Umständen entstanden sind, die nach dem Gesetz automatisch im Verantwortungsbereich von HCGO.ch liegen. HCGO.ch ist nie verantwortlich für Folgeschäden, geschäftliche Schäden, indirekte Schäden sowie Gewinn- oder Umsatzverluste.

7.3. Wenn HCGO.ch verpflichtet ist, Schadenersatz zu bezahlen, ist dieser nie höher als der Rechnungsbetrag des Produkts oder des Service, durch die der Schaden verursacht wurde.

7.4. Umstände, die in keinem Fall HCGO.ch zugeschrieben werden können sind folgende: Streiks, Aussperrungen, Krankheit, Import-, Export- oder Durchfuhrverbot, Transportprobleme, Nichtbeachtung der Verpflichtungen durch den Subunternehmer, Produktionspannen, Klimakatastrophen, Atomunfälle, Krieg oder Kriegsgefahr oder Fehler durch HCGO.ch abgesehen von böswilliger Absicht oder schwerwiegenden Fehlern.

7.5. Die rechtliche Verantwortung von HCGO.ch, wie sie per Gesetz festgelegt wurde, bleibt vom Inhalt dieser Artikel unberührt.

7.6. Unbeschadet davon besteht in den folgenden Fällen kein Garantieanspruch:

Das Produkt wurde verändert.

Die Originalrechnung kann nicht vorgelegt werden, wurde geändert oder unleserlich gemacht.

Die Schäden sind Folge eines ungeeigneten oder unvernünftigen Gebrauchs.

Schäden, die aufgrund von böswilliger Absicht, schwerwiegenden Fehlern oder Fahrlässigkeit entstanden sind.

8. Angaben zur Person

8.1. HCGO.ch macht von den Personalien des Käufers nur in Übereinstimmung mit ihren Grundsätzen zum Datenschutz Gebrauch.

8.2. HCGO.ch berücksichtigt immer die relevanten Richtlinien und Gesetze zum Datenschutz.